Langlauf durch märchenhafte Winterlandschaften

Langlauf durch märchenhafte Winterlandschaften

Das Oberengadin ist ein Eldorado für Langläufer und berühmt für seine variantenreichen Loipen. Über 30 verschiedene Loipen mit einer Länge von über 220 Kilometern können Sie unter die Skier nehmen und so während Ihrem Aufenthalt nie die gleiche Loipe benützen. Von den über 30 Loipen sind bis auf wenige Ausnahmen alle für Skating und Klassisch präpariert. Und wenn Sie Tagsüber nicht zum Langlaufen gekommen sind: in St. Moritz Bad steht eine Nachtloipe bereit. Übrigens, unmittelbar vor der Chesa Salis beginnt die 4 Kilometer lange Loipe im traumhaften Tal nach Spinas vor dem Albula Eisenbahntunnel.

Einzigartig: Seen Loipen

Auf den gefrorenen Seen erleben Sie die Weite des Oberengadiner Hochtals aus einzigartiger Perspektive. Wo sonst in der Welt laufen Sie über 3 gefrorene Seen auf perfekt präparierten Loipen? Entdecken Sie die Seen Loipen Maloja – Sils, Sils – Silvaplana – Surlej und Silvaplana/Surlej-Champfèr.

Loipen St. Moritz, Celerina, Pontresina, Samedan, Bever

Ein dichtes und abwechslungsreiches Loipennetz bietet auch das „Dreidörfereck“ mit Samedan, Celerina und Pontresina. Laufen Sie gemütlich um die Kirche San Gian oder sportlich in die Täler Roseg und Morteratsch. Oder treffen Sie Gleichgesinnte zum Training auf der Rennloipe und Nachtloipe.

Loipen Bever, La Punt, Madulain, Zuoz, S-chanf, Zernez

Den schönsten Märchenwald sehen Sie im Val Bever. Die Loipe steigt sanft zum Gasthaus Spinas und endet mit einer feinen Schussfahrt. Sportlich geht es auf der Marathonloipe in die Plaiv und auf der zweitlängste Loipe des Engadins: Zuoz. Die kupierten Loipen von Zuoz nach Zernez sind eine sportliche Sache.

Besondere Loipen: Höhenloipe Alp Bondo und Gletscherloipe Morteratsch

Diese Rundloipe befindet sich auf dem Berninapass auf 2'300 Metern und führt entlang der RhB-Strecke des Glacier-Express. Die schneesichere Loipe wird im Herbst präpariert, wenn es im Tal keinen Schnee hat. Nachdem die Loipen im Tal im Frühling geschlossen werden, verlängern Sie hier die Langlaufsaison oft bis Ende April.

Während sich die Morteratsch Loipe im ersten Teil von Pontresina bis zum Hotel Restaurant Morteratsch, mit sonniger Terrasse, auch für Anfänger eignet, ist die Gletscherloipe den Fortgeschrittenen vorbehalten. Auf einer Länge von 5,4 Kilometern und mit einem Aufstieg von 107 Höhenmetern führt sie bis an die Eiszungen heran. Die Technik: schwer.

Langlauf auf der berühmtesten Strecke der Schweiz

Als Langläufer muss man sie einmal bewältigt haben: die 42 Kilometer auf der Strecke des Engadin Skimarathon zwischen Maloja und S-chanf.